Spendenaufruf für Champagne Jayne gestartet

Champagne_Jayne_Pierre_Emanuelle_TaittingerIn den letzten 11 Jahren war Jayne Powell als freie Weinjournalistin und Pädagogin unter dem Namen Champagne Jayne tätig. In diesem Zeitraum hat Sie sich einen internationalen Ruf als unabhängige Expertin, Rednerin und Journalistin erarbeitet ohne die Verbindung zu einem speziellen Champagnerhaus.
Sie hält vor allem Vorträge für Öffentlichkeit und Wirtschaft in Australien und Großbritannien, um den Enthusiasten Einblicke auf eine Charmante und unterhaltsame Art in die Champagne zu geben.

Beim Aufbau der Marke Champagne Jayne, nutzte Sie auch Kontakte des Comité Interprofessionnel du Vin de Champagne (CIVC), die Ihre regelmäßigen Besuche in der Champagne organisatorisch unterstützt haben.
2012 wurde Ihr der Titel „Champagne Educator of the Year“ vom renommierten Harpers Magazine verliehen und im selben Jahr wurde Sie auch in den Rang einer Dame des L’Ordre des Coteaux de Champagne erhoben.

Im November 2012 kam es dann zu einer Wendung, da das CIVC ein Gerichtsverfahren gegen Sie einleitete, um Ihr die Verwendung der Marke Champagne Jayne zu untersagen.
Im Dezember 2013 wurden dann weitere rechtliche Schritte am australischen Bundesgericht gegen Sie eingeleitet, da Jayne Powell sich irreführend und täuschend gegenüber Ihren Kunden verhalten haben soll.
Sie wurde daraufhin aufgefordert, Ihre Markenanmeldung sowie Ihren Facebook- und Twitter-Account und Ihren Domainnamen www.champagnejayne.com zu löschen und die weitere Nutzung des Namens Champagne Jayne zu unterlassen.
Das CIVC wirft Ihr vor, unter dem Namen Champagne Jayne Ihre Kunden getäuscht zu haben, da Sie in Präsentationen und Social Media Posts auch über andere Schaumweine spricht und damit die Marke Champagne schädigt, die Ihr Name suggeriert.
Jayne Powell führt dagegen an, dass Sie in Ihrem Auftrag als Pädagogin auch teilweise andere Schaumweine verköstigt, um Ihrem Publikum zu ermöglichen andere Schaumweine mit Champagner zu vergleichen und bestimmte Merkmale des jeweiligen Schaumweins zu differenzieren.
Da Jayne Powell nun erst mal Ihre Einkommensgrundlage genommen wurde und die Prozesskosten immens sind, wurde von den Unterstützern von Ihr eine Spendenaktion auf der Website www.gofundme.com/jaynevgoliath ins Leben gerufen, damit Sie Ihren Kampf gegen das CIVC fortführen kann.

Foto: © champagnejayne.com

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *