Gerichtsverfahren des CIVC gegen Champagne Jayne

CJ-in-The-Oz-April-20121Mitte Dezember wurde der Fall des CIVC gegen die Schriftstellerin und Pädagogin Jayne Powell, besser bekannt als „Champagne Jayne, in Melbourne am Federal Court verhandelt.
Das Comité Interprofessional du Vin de Champagne (CIVC) verklagt Powell wegen der Markenrechtsverletzung, der Verwendung des Wortes „Champagne“ in ihrem Namen.
Powell wird Irreführung der Öffentlichkeit vorgeworfen, da Sie unter dem Namen „Champagne Jayne“ nicht nur über die Champagne, sondern auch andere Schaumweine schreibt und damit dem Champagne-Sektor schadet, da Ihre Leser davon ausgehen könnten das es sich auch um eine Informationsseite zu dem Thema Champagne handelt.
Powell agiert seit 2003 unter dem Namen „Champagne Jayne“ und betreut Verkostungen, hält Vorträge und lehrt zu diesem Thema.
Mit Ihrem Buch „Great, Grand and Famous Champagnes: Behind the Bubbles“ gewann Sie 2011 einen Gourmand Book Award und wurde 2012 Dame Chevalier de L’Ordre des Coteaux de Champagne.
Powell ließ sich 2011 den Namen „Champagne Jayne“ markenrechtlich schützen und das CIVC reichte bereits im Dezember 2013 Beschwerde dagegen ein.
Das CIVC forderte weiterhin von Powell ihren Twitter- (@ChampagneJayne) und Facebook-Account (@champagnejayne), nur noch für das Thema Champagne zu nutzen, da ansonsten die Zulässigkeit von Schadensersatzansprüchen geprüft wird.
Powell sagte in Ihrer Verteidigung, „Ich denke, dass die Mitglieder der Öffentlichkeit verstehen, dass die Themen überwiegend und allgemein die Champagne betreffen, aber nicht weiterführende Bereich zu dem Thema Schaumwein ausschließen.“
„Obwohl das Gerichtsverfahren eine anspruchsvolle Aufgabe ist, sowohl finanziell als auch emotional, habe ich vollstes Vertrauen, dass die Entscheidung, die das Gericht letztlich treffen wird die Richtige ist.“
Ein zweites Gerichtsverfahren wird im Februar stattfinden, um die Rechtmäßigkeit der Markeneintragung „Champagne Jayne“ zu überprüfen.

Foto: © champagnejayne.com

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *