Ein gutes Jahr für Champagne G.H. Mumm und Champagne Perrier-Jouët

Philippe-GuettatDie Gruppe Pernod Ricard hat Ihre Zahlen für das Jahr 2014 veröffentlicht und konnte dabei ein sehr gutes Jahr für Champagne G.H. Mumm und Champagne Perrier-Jouët verkünden.
„Im Rahmen unserer Bestrebungen, für die Champagnerhäuser G.H. Mumm (+14%) und Perrier-Jouët (+10%) den Absatz zu erhöhen, haben beide Häuser das Durchschnittswachstum anderer Maisons dieser Größenordnung deutlich übertroffen.“ so Philippe Guettat, Präsident der beiden Marken.
Er fügt hinzu: “ Der Erfolg der Maison G.H. Mumm basiert weitreichend auf dem Absatz in Australien, aber auch anderen wichtigen Exportmärkten, vor allem in Europa(Großbritannien, Frankreich und Italien).
Das Wachstum liegt vor allem ein solider Geschäftsplan und einer neuen Dynamik in diesen Märkten zugrunde.
Bei Champagne Perrier-Jouët konnte diese ausgezeichnete Leistung, durch Steigerungen in den klassisch wichtigen Märkten (Japan, USA, Frankreich, Großbritannien, China und Brasilien) vollbracht werden.“

Foto: © Pernod Ricard

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *