Der Hektarpreis in der Champagne steigt auf 1,1 Millionen € im Durchschnitt

Clos du MesnilIm Anschluss an die Präsentation mit dem Thema „Bodenmärkte des Ackerlandes“ die von Safer gehalten wurde, konnte der Preisanstieg aus dem Jahr 2013 bestätigt werden und 2014 sogar noch gesteigert werden. Mit einem Zuwachs von 4,2% liegt der Hektarpreis bei circa 1,1 Millionen € im Durchschnitt. Somit war für die gesamte Champagne im Jahr 2014 ein Anstieg von 177 Millionen € zu verzeichnen. Die Champagne repräsentiert dadurch nun mit Ihren circa 34.000 Hektar 22% des Gesamtwertes der französischen Rebfläche, die circa 788.700 Hektar beträgt.

Foto: © nuikki.wix.com

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *