Cramant


CRAMANT

  • Einwohner: 914 (2012)
  • Lage: 7 Kilometer südöstlich von Epernay an D40 und D10 in einem Tal am Nordrand der Côte des Blancs zwischen Montagne d’Avize und Butte de Saran.
  • Bestockte Rebfläche: 350,9 Hektar
  • Rebsorten:
    • Chardonnay: 350,5 Hektar (99,9 Prozent der Anbaufläche)
    • Pinot Noir: 0,4 Hektar (0,1 Prozent der Anbaufläche)

Die Weinberge von Cramant liegen in der Nähe des prachtvollen Château de Saran, das Moët & Chandon gehört. Der schmale, steil abfallende Streifen von östlich bis südöstlich ausgerichteten Reben nördlich der Kreuzung von D9 und D10 enthält die besten Gewächse von ganz Cramant. Die Gemeindegrenze zwischen Chouilly und Cramant durchtrennt den mittleren dieser Hänge; die höher gelegenen Flächen gehören zu Chouilly. Südlich von dieser Trennungslinie geht es tief in eine wunderschöne rebenbestandene Senke hinein, die – bis auf die am niedrigsten gelegenen Teile — eine ideale Lage bietet. Nordöstlich von dieser Senke liegen am Ostabhang des Butte de Saran einige Hänge mit fast reiner Südausrichtung. Östlich des Ortes hingegen lassen sich nur jene Hänge, die bis zum Bois d’Avize hinaufreichen, damit vergleichen. Cramant, Avize, le Mesnil-sur-Oger und Oger wetteifern miteinander um den besten Chardonnay. Avize und Oger sind sehr edel, doch hat der Chardonnay-Duft von Trauben aus Cramant und le Mesnil-sur-Oger etwas Überwältigendes – es ist Chardonnay-Aroma in seiner reinsten Art und kommt zweifellos nur in diesen beiden Orten vor.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *