2014 ein Jahrgang für Millésime-Champagner im Hause Duval-Leroy

Sandrine-Logette-JardinJulien Duval-Leroy und Sandrine Logette-Jardin, die Kellermeister der Maison Duval-Leroy, haben gerade verkündet, dass die aus dem Jahrgang 2014 produzierten Vins Clairs von herausragender Qualität sind. Die Grundweine sind bereit für die Cuvée und präsentieren sich wie gewünscht. „Seit Beginn der Lese, wussten wir, dass die Trauben hervorragende Weine werden die ein großes Reifepotenzial haben und unser Terroir widerspiegeln.“, erklärt Sandrine.

Die Entscheidung bei Champagne Duval-Leroy war einstimmig: 2014 war ein Jahr für Millésime-Champagner. Es wird auch die zwei Prestige-Cuvées Femme de Champagne und Femme de Champagne Rosé de Saignée mit dem Jahrgang 2014 geben.

Die vielen Proben der Vins Clairs erlaubt auch die besonderen Merkmale des jeweiligen Grundweines zu definieren und Schritte zum Ausarbeiten dieser einzigartigen Qualitäten einzuleiten.

Clos des Bouveries 2014 (Vertus, ein Premier Cru der Côte des Blancs) bietet pure, lineare Spannung, konzentriert in der Nase mit anklängen von Feuerstein, Limette und Grapefruit. Die Grundweine der Parzelle, die sich im Besitz der Familie Duval-Leroy befindet, werden bis Juli vergoren und dann verschnitten. Die Hälfte wird in Edelstahltanks und die andere Hälfte in gebrauchten Barriques die im Schnitt 3-6 Jahre alt sind vergoren.

Die 2014er Chardonnays offenbaren exquisite feine florale Aromen. Sie werden mindestens drei Jahre Reife im Keller benötigen, um ihr ganzes Potenzial zu erreichen.

Die 2014er Spätburgunder, konnten sich durch die hervorragende Reife und wenig befallenem Traubenmaterial auszeichnen. Sie zeigen eine feine konzentrierte Frucht, mit einer weinigen und säuerlicher Struktur die noch von Ihrer Länge gestützt wird und noch durch den Ausbau in gebrauchten Barriques gewinnt.

Foto: © Champagne Duval-Leroy

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *